Protokoll 2013-12-18

Anwesend: Loofmann, Fuzxxl, Thosch, zeltophil, Bodo, gnrp

WWWW

zeltophil hat in der HU einen Vortrag über die AFRA vor ca. 15 Medientheorie-Studenten gehalten. Einige von ihnen wollen auch zum Kongress-Stream-Gucken vorbeikommen und im Januar für eine Kryptoparty.

Congress Everywhere

Während des 30C3 sollen in der AFRA Streams geguckt werden. Im Wiki wird eine Tabelle angelegt, wer wann in der AFRA anwesend sein will. Es soll auch offiziell im Kongresswiki eingetragen werden (TODO: Loofmann).

Cryptoparty

Studenten aus oben genanntem Seminar wollen am 23.01., 20 Uhr eine Cryptoparty besuchen, die in der AFRA stattfinden soll. Dauer wird ca. zwei Stunden, es wird ein vorheriges Planungstreffen geben, dessen Termin noch zu bestimmen ist. Es melden sich zahlreiche Freiwillige.

Mehr Aufkleber

Wir könnten bei der bisherigen Bestellung von 1000 Aufklebern für 120 Euro für 50 Euro 1500 weitere bekommen. Das Plenum denkt, dass wir nicht so bald so viele loswerden und sich die Zusatzkosten nicht lohnen.

Falls sich einzeln Leute zusammenfinden, die diese 50 Euro zusammen tragen, soll es trotzdem gemacht werden. Es kommen spontan 25 Euro zusammen.

Neue Veranstaltungen

Die Amateurfunker haben im Januar ihre Prüfung, danach wird es keinen weiteren Termin mehr am Donnerstag Abend geben. zeltophil will einen Vintage-Computing-Abend veranstalten und dafür dauerhaft einen Tisch belegen, um darauf Hardware zu lagern. Donnerstag Abend können dann Spiele gespielt, Demos geguckt und Dinge ausprobiert werden. Der Veranstalter des oben genannten Seminars würde auch dazu beitragen.

Wir brauchen mehr regelmäßige Veranstaltungen für die freien Abende und rufen andere dazu auf, etwas zu veranstalten!

Loofmann plant eine Veranstaltung a la „Free Your Android“, wird dies aber wohl vorerst an der Uni veranstalten. Das soll höchstens jährlich stattfinden.

Raumsituation

Wünsche aus dem Plenum:

  • Räume öfter offen haben
  • mehr regelmäßige Veranstaltungen haben
  • Hardwareknopf zum Raumöffnen
  • Ironie muss in Zukunft gekennzeichnet sein
  • Anschaffung eines großen Kochtopfes
  • mehr Suppengeschirr
  • Vokü in der AFRA?
  • Handaufnahmegerät (Zoom) für Vorträge
  • Netzwerk verkabeln

Kritik am Raum:

  • kein fließend Wasser
  • kein Türöffner, Klingel muss endlich eingebaut werden
  • nicht barrierefrei
  • belastbarer Strom

Feuerlöscher

Es gab irgendwann mal den Vorschlag, einen Feuerlöscher zu kaufen. Wir wollen aber lieber eine Löschdecke, Kosten ca. 10 Euro (TODO: Fuzxxl).

IN-Berlin

Es wird berichtet, dass wir eventuell mit dem IN-Berlin zusammenziehen könnten. Die Lage wird nicht als besser befunden, aber die Räumlichkeiten. Ein Vertreter der Werkstatt beim IN-Berlin ist da und berichtet davon, dass ohnehin ein Verein zur Werkstattsverwaltung gegründet werden sollte.

Die AFRA will sich die Räume und die jetzigen Benutzer erstmal genauer angucken und darüber nachdenken. Außerdem muss mit dem IN geredet werden, ob die überhaupt dafür wären und inwiefern es mit der Kompetenzaufteilung passen würde.

Drucken/exportieren
Übersetzungen dieser Seite: