Dies ist eine alte Version des Dokuments!


Weil aus dem vorhanden Mietvertrag Leute rauskündigen mussten, machten wir uns auf die Suche nach neuen Räumen. Dazu gab es Treffen, hier folgen die Protokolle:

Treffen am 31.03.2015 in der AFRA

  • Leute aus dem Mietvertrag ziehen weg
  • Mietvertrag wurde zu Juni 2015 gekündigt
  • wir sammeln Stimmungen aus der Runde:
    • Anbindung könnte besser sein/ist in anderen Hackerspaces besser
    • Räume geben von der Struktur nicht immer her, was wir gern machen würden
    • ein rauchfreier Hackerspace ist voll wichtig!
    • ein Stück näher an der Ringbahn wäre super
    • die Schlüssel„lösung“ ist sehr schlecht
    • Räume im Osten Berlins wären schön
    • was war zuerst da? Member oder schöne Räume?
    • könnte ein Darlehen oder eine Spende ne Anschubfinanzierung darstellen?
    • wie häufig ist jemand hier? Es gibt den Eindruck, dass die Räume nicht so oft offen sind
    • wir könnten auch in der HB55 bleiben, das wär besser als keine Räume
    • die Aktivität hat vom Anfang an abgenommen
    • Projekte werden nicht wirklich zu Ende gebracht
    • wenig Feedback bei Nachfrage im IRC ob Leute vorbeikommen
    • fürs Funken ist es echt praktisch
    • Hausverwaltung wurde immer unkuscheliger
    • „diese Studis“ sind das Problem, weil die keine Zeit haben ;)
    • Ausstattung der Räume (Messtechnik, Elektronik) ist sehr gut
  • wir schauen uns die Tabelle mit den Gewichtungen aus dem Wiki an: raumsuche_2014
  • dort haben versch. Leute eingetragen, welche Aspekte ihnen am wichtigsten/unwichtigsten waren
  • es wird die Tabelle erklärt, welche später zum Auswerten von evtl. Raumvorschlägen verwendet wird
  • viele denken, dass solch eine Rationalisierung nur was bringt, wenn die Auswahl groß ist
  • ein einfacherer Ansatz wäre, wenn Räume gesucht werden, vorrangig nach Lage/Preis und dann unter der vorr. kleinen Auswahl „nach Bauch“ entscheiden
  • Vorschlaege fuer kurze Punkteliste:
    • ÖPNV
    • Lage (Osten Berlin)
    • Größe
  • es wird die Finanzlage und Lage des Wohnungsmarktes vorgestellt (pdf)
  • die Benefizgala wird eröffnet
  • viele Leute sagen zu, ihren Beitrag zu erhöhen
    • in Summe: 307,00 EUR
  • weitere Ansprechpunkte wären:
    • Hausprojekte
    • Wohnungsbaugenossenschaften
    • Wohnungsbaugesellschaften
    • Gesellschaften, die Gewerbehöfe betreiben könnten Rqume haben
    • „Keller unter Hipster-Locations“
  • Aktionen in der Zukunft
  • Mittwoch, 8.4. ab 20 Uhr Briefe schreiben und Anlauflisten machen, Treffpunkt in der AFRA
  • Mittwoch, 15.4. ab 20 Uhr Raumsuche mit draußen rumlaufen, Treffpunkt in der AFRA
  • neues Budget für Warmmiete (inkl. MWSt.): bis 750 Euro
Drucken/exportieren
Übersetzungen dieser Seite: