Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

plenum_2013-10-23 [2013-10-26 00:24] (aktuell)
gnrp angelegt
Zeile 1: Zeile 1:
 +===== Protokoll 2013-10-23 =====
 +Anwesend: zeltophil, xenontechs, helmchyn, loofmann, gnrp
  
 +==== Aufkleber ====
 +Es gab den Vorschlag, zum Geekend oder spätestens zum Kongress Aufkleber mit dem 
 +AFRA-Logo zu drucken. Es wird beschlossen,​ dafür die teureren Sticker mit Folie 
 +und besserem Kleber zu verwenden, der sich leichter ablösen lässt. ​ Kostenpunkt ​
 +ca. 100 Euro für ein Paket (500, 1000 oder 1500 Stück).
 +
 +Wir brauchen dafür noch ein sauberes Logo, das schwarzen Hintergrund hat.
 +
 +==== T-Shirts ====
 +jaseg will auf Anfrage T-Shirts für AFRA-Mitglieder drucken. Um sich Aufwand zu  ​
 +sparen und Nachzüglern auch was zu bieten, will er auch noch Geld für mehrere ​
 +weitere T-Shirts, die man auf Lager hält.
 +
 +Das Plenum findet, dass bei den kommenden Ausgaben (Getränkebestellung,​ Geekend, ​
 +Aufkleberdruck) nur noch wenig Geld dafür da ist. Daher sollen erstmal nur 
 +T-Shirts für die direkten Teilnehmer gedruckt werden, auf Vorrat drucken kann 
 +man mit mehr Geld.
 +
 +==== Versicherungen ====
 +Wir wollen Versicherungen für den kommenden Verein. Eigentlich ein 
 +Vorstandsthema,​ aber wir wollten uns mal umhören, ob jemand Ideen dazu hat, 
 +woher man eine Schlüsselversicherung kriegt.
 +Niemand hat eine Idee.
 +
 +==== Konto ====
 +Das selbe wie mit den Versicherungen. Eine spontane Idee war die GLS, eine 
 +Genossenschaftsbank. Aber es gibt keine Ideen.
 +
 +==== Veranstaltung ====
 +gnrp hat die Idee, eine größere Veranstaltung in Berlin zu machen, die den alten 
 +BLIT (Brandenburger Linux Infotag) und den SFD (Software Freedom Day) als 
 +Sammeln der Berliner Open Source-Szene ersetzt. Seit es den CCC-Kongress auch 
 +nicht mehr in Berlin gibt, fehlt es komplett an Veranstaltungen.
 +Es werden diverse Ideen dazu erläutert, wo man das hosten könnte, wie viele 
 +Leute zu erwarten sind, und was für ein Konzept dahinter stehen sollte.
 +
 +Die AFRA soll insofern involviert werden, dass sie als Dachorganisation für die
 +Veranstaltung dient, um Versicherungen abzuschließen,​ Rechnungen zu stellen,
 +Spendenquittungen auszustellen,​ etc.
 +
 +Die AFRA sollte dafür zur Verfügung stehen, es ist nur zu bedenken, dass die
 +Arbeit dafür komplett auf den Vorstand zu dieser Zeit entfallen würde.
Drucken/exportieren