Dies ist eine alte Version des Dokuments!


DSGVO

Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) macht ein paar Änderungen bei uns nötig, vor allem in Hinblick auf Formulartexte (Datenschutzbelehrungen und -einwilligungen) und Verfahrensdokumentation. Diese Seite soll als Gedankenstütze bzw. Todo-Liste für die Umsetzenden dienen.

Deadline für die Änderungen ist der 25. Mai 2018.

Was ist zu tun?

  • Bei jeder Datenerhebung DS-Belehrung hinzufügen und ggf. Einwilligung einholen und dokumentieren
    • Mitgliedsantrag
    • Mailinglisten-Anmeldung
    • Ausstellungs-/Vortragsanmeldung VCFB
  • Verfahrensverzeichnis erstellen
  • Prüfen, ob mit dem In-Berlin eine Auftragsdatenverarbeitervereinbarung getroffen werden muss

Textvorlagen

Mitgliedsantrag

* Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist der Vorstand des Abteilung-für-Redundanz-Abteilung e. V., Margaretenstr. 30, 10317 Berlin, vorstand@afra-berlin.de.
* Wir verarbeiten deine Daten, um deine Mitgliedschaft zu ermöglichen, also unter anderem zur Buchhaltung und um dich zur Mitgliederversammlung einzuladen. TODO Rechtsgrundlage. Die Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 EU-DSGVO Abs. 1 Buchstabe b in Zusammenhang mit der Vorbereitung und Durchführung deiner Vereinsmitgliedschaft.  Für die als „freiwillig“ markierten Felder ist die Rechtsgrundlage deine hier gegebene Einwilligung in Zusammenhang mit Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a.
* Wir geben die dazu erforderlichen Daten an den Individual Network Berlin e.V., Lehrter Str. 53, 10557 Berlin weiter, um dort dein Emailpostfach einzurichten, an das du offizielle Kommunikation von uns erhältst. Weiter wird der IN-Berlin deinen Mailverkehr speichern, soweit du ihn dort führst. Weiterhin geben wir deine Daten an staatliche Stellen wie bspw. das Finanzamt weiter, soweit dazu eine rechtliche Verpflichtung besteht oder es im Interesse des Vereins angemessen und erforderlich ist.
* Emails, die du an die Mailingliste mitglieder@afra-berlin.de sendest, werden zeitlich unbefristet archiviert und anderen Mitgliedern zugänglich gemacht.
* Wir speichern, soweit nicht anders angegeben, deine Daten nur solange, wie es für diese Zwecke erforderlich ist. Nach Ende deiner Mitgliedschaft werden deine Daten nach dem Ablauf von zehn Kalenderjahren gelöscht, wenn sie dann nicht mehr zur Abwicklung von Ansprüchen in Zusammenhang mit der Mitgliedschaft benötigt werden. Kommt die Mitgliedschaft nicht zustande, gilt entsprechendes für den Zeitpunkt, an dem wir deinen Mitgliedsantrag ablehnen.
* Du hast das Recht, vom o.g. Verantwortlichen Auskunft über die dich betreffenden personenbezogenen Daten sowie deren Berichtigung TODO weitere Rechte Art. 13 abs. 2 b
* Du hast das Recht, dich über die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Hierbei handelt es sich um die TODO Zuständigkeit prüfen Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin.
* Die Bereitstellung der in diesem Formular als „erforderlich“ markierten Daten ist erforderlich, um deinen Mitgliedsantrag bearbeiten zu können. Du bist nicht verpflichtet, sie anzugeben, aber ohne sie können wir deinen Antrag nicht bearbeiten. TODO Für die weiteren Daten willigst du durch ihre Angabe in die Verarbeitung ein. Sie dienen dazu, die Kommunikation mit dir im Rahmen der oben genannten Zwecke für beide Seiten einfacherer und sicherer zu machen. Wenn du sie nicht angibst, hat das keine weiteren Folgen für dich.
* Wir setzen keine automatische Entscheidungsfindung oder Profiling in Zusammenhang mit deinen personenbezogenen Daten ein.

Drucken/exportieren
Übersetzungen dieser Seite: